Freitag, 20 September 2019

SMV

  • Kategorie: SMV
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 23. August 2018 10:56
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 544

SMV

Die SMV (Schülermitverantwortung) ist Sache aller Schülerinnen und Schüler der gesamten Schule. 

Hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Schulleben aktiv mitzugestalten und mitzubestimmen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung eines guten Schulklimas und einer demokratischen Erziehung. 

Die Klassensprecher bilden zusammen mit ihren Stellvertretern den Schülerrat. Dieser wählt den Schülersprecher bzw. die Schülersprecherin und einen oder mehrere Stellvertreter. Circa alle drei Wochen trifft sich der Schülerrat zu einer SMV-Sitzung, in welcher die aktuellen Themen, Veranstaltungen und Anliegen der Schülerinnen und Schüler besprochen und bearbeitet werden. Alle Schülerinnen und Schüler können sich mit Fragen, Beschwerden, Kritik und Anregungen an ihre Klassensprecher und über diese an die SMV wenden. 

Die SMV organisiert verschiedene Aktionen und Veranstaltungen, wie beispielsweise die Nikolausaktion, Sammlungen für die AIDS -Hilfe, den Schulfasching, Fußballturniere und hilft gegebenenfalls beim Schulfest. Dabei wird sie vom Verbindungslehrer bzw. von der Verbindungslehrerin beraten. 

Im Schuljahr 2014/2015 wird die SMV an unserer Schule vertreten durch den 

... kommen nach...

Beraten werden sie von der Verbindungslehrerin ... . 

RECHT
Die Landesverfassung stellt in Artikel 21 fest:

Die Jugend ist in den Schulen zu freien und verantwortungsfreudigen Bürgern zu erziehen und an der Gestaltung des Schullebens zu beteiligen.

Das ist die Grundlage der SMV-Arbeit in Baden-Württemberg. Auf Gesetzesebene wird diese Vorgabe in den §§ 62 bis 70 des Schulgesetzes aufgegriffen, dort werden die Struktur und die Aufgaben der Schülervertretungsarbeit weiter ausgestaltet und in der SMV-Verordnung noch konkreter definiert.

Bei der SMV-Arbeit ist es oftmals hilfreich, auf diese rechtlichen Grundlagen zurückgreifen zu können. Insbesondere wenn es um die Rechte und Pflichten geht, die den an der Schule Beteiligten zustehen, bestehen nämlich oftmals Unklarheiten und Meinungsverschiedenheiten. Durch eine eindeutige und transparente Handlungsgrundlage lassen sich dann Missverständnisse vermeiden.

Die für die SMV wichtigen Rechtsgrundlagen gibt es hier als Download:
• Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) — Bald aktualisiert, wird momentan im Landtag beraten – ist beim LSBR durch!
• Verordnung des Kultusministeriums über Einrichtung und
Aufgaben der Schülermitverantwortung (SMV-Verordnung): Download

Ein Foto ist in Bearbeitung.